Smove von Manuel Nübel
Gebaut nach Bauplan und Bauanleitung von www.slowflyword.de aus 3 mm Depron und EPP (nur die "Schnauze") .
Kleber PU Leim (fantastischer Kleber für Depron, EPP, Holz - nach austrocknen extrem leicht).


Zitat von Slowflyworld: (das ich mit 100% bestätigen kann)

--- Der Smove ist ein Wettbewerbsflugzeug, das speziell auf das neue F3p-A Programm der Deutschen Meisterschaft 2005 abgestimmt wurde. Dabei wurden großen Wert auf exaktes, ruhiges und gerades Fliegen gelegt. Um in dem engen Wendefigurenprogramm eng und trotzdem sauber durch die Figuren zu kommen, ist es sehr wichtig, dass sich das Modell sauber und eng abfangen lässt und in Abwärtspassagen nicht zu schnell wird (Zeitgewinn durch Speedbreaks). Es ist auch von Vorteil, wenn das Modell eine geringe Grundfluggeschwindigkeit hat, damit das ganze Programm nicht zu hektisch wird.
Diese Eigenschaften wurden im Smove fusioniert.
Den Smove kann man aber auch super eng im 3D-Flug einsetzten.

Meine Modelldaten:
Spannweite 750 mm
Länge 830 mm
Da ich nur neue und unveränderte RC Komponenten eingesetzt habe (wegen Garantie), ist leider mein Smove relativ schwer geworden, fliegt aber super Outdoor auch bei leichtem Wind.

Fluggewicht mit 3S Tanic 830 215 Gramm
Antrieb  -  Bausatz von Ebay (Verkäufer
69hase)  - Motor 18-08 mit 11x0,42 Wicklung (Stern)
Standschub gemessen mit GWS 7x3,5 bei 9,1 Ampere - 480 Gramm
Regler
MGM TMM 1210-3 EXPERT BEC (Super !!!)
Servos 4 x
Servo Super6 (super schnell und stark) von www.Lipoly .de
Empfänger
MZK Penta pro 35 MHz Micro (3,3 Gramm) von www.effektmodell.de

 

<